NO ART ZONE - Sperrzone für Kunst und Kultur 18.06. - 22.06.2012

Ort: Durchfahrt zwischen Karmeliterplatz und Sauraugasse, Graz

Soundinstallation zum Thema: „Kein Haus-No Space-Emptyness“ im Rahmen des Vereines „Schaumbad freies Atelierhaus Graz“

Die NO ART ZONE ist eine abgesperrte Zone, innerhalb dieser KUNST nicht erlaubt, bzw. strengstens verboten ist. Sie wird möglicherweise von der Öffentlichkeit für „Wichtigeres“ als Kunst und Kultur benötigt. Für diese Zone ist weder die Herstellung von Kunst noch deren Ausstellung, sowie das Betreten durch Künstler/innen sowie Kunstinteressenten verboten. Zuwiderhandelnde werden durch akustische Hinweise gewarnt.

Die Installation spielt auf die Ignoranz der Öffentlichkeit gegenüber aktueller Kunst an.

Nach der Zerstörung durch betrunkene Passanten wurden die Reste bei der Abschlusspräsentation in der stillgelegten Sauna im Margaretenbad, Graz präsentiert.

Mitwirkende: Leander Brandl, Eva Ursprung, Doris Psenicnik