Swingpoles · April 2010

Veröffentlicht:

Hier wurden fünf Swingpoles (siehe Swingpoles, 2004) als Klanginstallation für die Besucher der Ausstellung „Darf ich bitten? Tanzgeschichten“ im Museum Hartberg installiert. In dieser Ausstellung ging es hauptsächlich um die Entwicklung der europäischen Tanzgeschichte bis zur Gegenwart.

Die Swingpoles wurden mit Glockenklängen aus verschiedenen Städten bestückt. Die Besucher waren aufgefordert mit den Stangen ihre eigene Klang-und Tanzimprovisation zu kreieren.

Mitwirkende: Leander Brandl