Klangpolster · Juli 2005

Veröffentlicht:

9 vorpräparierte Druckschalter wurden hier zwischen zwei Kinderpölstern positioniert. Durch Kopfbewegungen am Polster werden die Klänge angesteuert. Dieser Polster soll migränekranken Kindern das Liegen vor dem Einschlafen erleichtern. Durch die Kopfbewegungen und die entspannenden Klänge können Kopfschmerzen reduziert und die Einschlafmüdigkeit erreicht werden. Hypothese: Durch die Verwendung des schmerzenden Körperteiles als Auslöser von angenehmen Klängen kann Schmerz ohne Medikamente gelindert werden.