Music Step by Step · Mai 2005

Veröffentlicht: Tratari, Josefigasse 1, Graz

Die Besucher bewegten sich auf einem tropfenförmigen Bühnenbereich von ca.4m2.

Die Klänge entstanden durch das Auslösen von 37 Fußsensoren, die an eine MIDI-Keyboardelektronik angeschlossen waren. Die Tropfenform des Sensorbereiches ergab sich aus der organisch anmutenden Verkabelung. DJ Peter Bäcker suchte zu den Sounds, die aus dem Sampler kamen und vom Publikum angesteuert wurden, soundähnliche Songs aus und mischte sie hinzu.

Der Soundfloor fungierte als Begleitinstrument, sobald seine Samplels etwa gleich laut zu Bäckers Musik angesteuert wurden. Wurde die Musik ausgeblendet, konnten die Personen auf der Tanzfläche einen Solopart spielen, bis der DJ die Musik wieder einblendete. Das machte dem Publikum großen Spaß!